Schneesportschule Schwangau

                                                                                               ...wir hinterlassen Spuren!!

Hygieneregeln Covid-19

Diese Verhaltens und Hygieneregeln werden bei Bedarf angepasst und ständig aktualisiert. Bitte lesen sie diese Regeln sorgfältig durch und erklären sie die Regeln bei Bedarf ihrem Kind um Missverständnisse zu vermeiden.

 

Verhaltens- und Hygieneregeln für Kursteilnehmer der

Schneesportschule Schwangau

Die Covid 19 Pandemie stellt auch uns auch in der kommenden Saison vor neue Herausforderungen die wir so noch nicht kennen.

Grundlage sind die jeweils aktuellen „bayerischen Infektionsschutzmaßnahmen Verordnungen“ sowie das „Hygiene- und Schutzkonzept für Profi-Schulen“ des Deutschen Skilehrerverbandes DSLV.

Die Hygiene und Schutzmaßnahmen sollen das Übertragungsrisiko minimieren und dadurch den Betrieb der Skischule ermöglichen.

Ohne Einhaltung dieser Regeln, ist eine Kursteilnahme nicht möglich.

 ZUSATZINFO:

Da sich die aktuellen Vorgaben und Beschränkungen schnell ändern können und sehr dynamisch sind, werden wir kurzfristig mit Massnahmen reagieren.

Im Moment zeichnet sich eine 2G-Startegie oder 2G Plus Strategie ab, mit der wir unsere Kurse trotzdem durchführen können.

Kinder unter 12 Jahren gelten durch die Pool-Testungen in Kiga und Schule als 2G Plus. 

Kinder über 12 Jahre und die Erwachsenen benötigen einen Nachweis-Antigen-Test.


Regeln die wir beachten: (Stand:25.11.2021)

-      2G+ Regel      Geimpft-Genesen + Getestet 

-      Abstands und Hygieneregeln

-      Teilnehmer Management (Gruppengröße und Durchführung)

-      Organisation am Sammelplatz

-      Organisation im KiLa

-      Organisation am Lift

-      Gesundheitszustand des Kursteilnehmers

-      Überwachung des eigenen Hygienekonzeptes

 

Skischulbüro / Anmeldung

-         Wenn möglich, Skischuhe bereits am Auto anziehen nicht am                                   Sammelplatz

-         Zur Anmeldung am Skischulbüro nur mit Mundschutz (FFP2 oder                             medizinische Maske

-         Anstehen vor der Anmeldung mit Abstand (Markierungen beachten)

-         Begrüßung ohne Kontakt

-         Aufnahme der Kontaktdaten (Name, Vorname, Telefonnummer,                               Kursbeginn) bei der Anmeldung

-         Schriftliche Bestätigung des Gesundheitszustandes des Kursteilnehmers               am ersten Kurstag

-         Bei unter 18jährigen muss der Erziehungsberechtigte dafür                                     unterschreiben

-         Keine Teilnahme am Kurs bei Covid-19 Symptomen oder einer Infektion

-         Bei Anreise aus einer gem. RKI als Risikogebiet ausgewiesener Region                 innerhalb 14 Tagen, oder bei Kontakt zu einer Corona infizierten Person                 ist ein negativer SARS-CoV-2-Test vorzuweisen

Vor dem Kurs / Sammelplatz

-         WICHTIG: Kursbeginn und Sammelpunkt einhalten

-         Abstandsregel 1,5m einhalten

-         Begrüßung durch die Lehrer erfolgt kontaktlos

-         MUNDSCHUTZ Pflicht am Sammelplatz

-         Hinweise zum Verhalten während des Kurses durch den jeweiligen                         Schneesportlehrer

-         Der Kursteilnehmer muss den Anweisungen der Lehrkraft unbedingt                       Folge leisten

-         Bei nicht einhalten der Regeln erfolgt ein Ausschluss aus dem jeweiligen                 Kurs

 Während des Kurses im Kinderland

-         Gruppengröße 8 Kinder bei 2 Skilehrern

-         Maximal 20 Kinder im Kinderland (oder 1 Person pro 7qm)

-         Maximal 5 Kinder auf dem Förderband

-         Alle Lehrkräfte im KiLa müssen bei unterschreiten des Abstandes von                     1,5m einen Mund / Nasenschutz und Handschuhe tragen

-         Bei Kindern ab 6 Jahren besteht Mund- Nasenschutzpflicht im KiLa

-         Skilehrer wechseln wenn möglich nicht Intern sondern bleiben bei der                     Gruppe

-         Kinder wechseln die Gruppe während des Kurses nicht

-         Übungen, anstehen etc. immer mit Abstand

-         Keine Partnerübungen näher als 1,5m

-         Bei nötiger Hilfe/Annäherung unter 1,5m, aufheben, losfahren, auffangen               immer Bufftuch aufhaben und seitlich vom Kind arbeiten

-         frontale Hilfe nur bei Gefahr in Verzug

-         Keine Gummibären während des Kurses

 

Während des Kurses am Lift

-         Maximal 8 Kursteilnehmer

-         MUNDSCHUTZ Pflicht im Lift 

-         Bei Kindern ab 6 Jahren besteht ebenfalls Mund- Nasenschutzpflicht         

-         1,5m Abstände beim Kurs immer einhalten

-         Kurse werden durch Übungen so organisiert, dass Abstände eingehalten                 werden können

-         Es finden keine Partnerübungen unter 1,5m statt

-         MUNDSCHUTZ Pflicht beim Anstehen

-         Abstände beim Anstehen einhalten (Skilänge als Anhalt)

-         Es findet kein Wechsel des Kursteilnehmers in andere Gruppen statt                       (außer bei der Einteilung am ersten Kurstag)

-         Anhalten am Pistenrand mit Abstand

-         Bei nötiger Hilfe/Annäherung unter 1,5m, aufheben, Ski anziehen etc.                     immer Bufftuch/Mundschutz aufhaben und seitlich vom Kursteilnehmer                   arbeiten

-         frontale Hilfe nur bei Gefahr in Verzug

-         Teeausschank nur mit Handschuhen

-         Jedes Kind eigener Becher, kein Tausch oder teilen

 

Nach dem Kurs

-         Abstände einhalten beim letzten sammeln

-         Keine Vermischung der Gruppen untereinander

-         Startpunkt = Endpunkt

-         Treffpunkt und Uhrzeit nächster Kurstag

-         Feedback der Skilehrer an die Eltern/Kursteilnehmer